L L
 
  ev­an­ge­li­sche
  Kirchengemeinde  
   Kilchberg / Bühl
 
Suche

Zu unseren Veranstaltungen sind grundsätzlich Menschen aller Konfessionen eingeladen.
Beachten Sie bitte auch die aktuellen Ankündigungen


Sonntag, 23. April 2017
10.00 Uhr Martinskirche Kilchberg: Gottesdienst (Prädikant Kazich) Opfer: für Aufgaben in unserer Gemeinde
19.00 Uhr Martinskirche Kilchberg: Liturgischer Abendgottesdienst

Mittwoch, 26. April 2017
15.00 Uhr Pfarrhaus Kilchberg: Konfirmandenunterricht #kk

Sonntag, 30. April 2017
10.00 Uhr Martinskirche Kilchberg: Gottesdienst (Pfarrerin Zähringer)
Opfer: für Aufgaben in unserer Gemeinde
11.00 Uhr Martinskirche Kilchberg: ÖkumeneÖkumenischer Kindergottesdienst
19.00 Uhr Martinskirche Kilchberg: Liturgischer Abendgottesdienst

Mittwoch, 3. Mai 2017
15.00 Uhr Pfarrhaus Kilchberg: Konfirmandenunterricht
18.00 Uhr Katholisches Pfarrhaus Bühl: Ökumene Ökumenischer Informationsabend für eine Betreuungsgruppe für altersvergessliche Menschen.
Wir leben immer länger. Die Folge davon ist auch, dass die Zahl von Menschen steigt, die im Alter vergesslich werden. Diese Menschen brauchen besondere Betreuung und Zuwendung; die Angehörigen, die sie pflegen, brauchen ab und an Entlastung und freie Zeit. Darum wollen wir, die katholische und die evangelische Kirchengemeinde – zusammen mit ehrenamtlichen Mitarbeitenden und dem Deutschen Roten Kreuz – eine Betreuungsgruppe für altersvergessliche Menschen aufbauen. Wir suchen Menschen, die für eine Aufwandsentschädigung regelmäßig in dieser Gruppe dabei sind und Zeit mit den Senioren verbringen. Die Leitung der Gruppe wird von einer hauptberuflichen Mitarbeiterin des DRK übernommen. Alle Mitarbeitenden werden durch das DRK fachkundig geschult und beraten. Wenn Sie sich eine solche Mitarbeit grundsätzlich vorstellen können, sind Sie herzlich eingeladen, am Mittwoch, den 3. Mai, um 18:00 Uhr in das katholische Pfarrhaus nach Bühl zu kommen; dort gibt es Informationen und erste Überlegungen dazu, wie eine solche Gruppe gestaltet werden kann.
19.30 Uhr Gemeindehaus Bühl: Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderates
Begrüßung und Angedacht
1. Besprechung Protokoll der letzten Sitzung, Feststellung der Tagesordnung
2. Blick über den Kirchturm
3. Rückblick auf vergangene Gottesdienste und auf Ostern
4. Konfirmation 2017
5. Parksituation auf dem Gemeindeparkplatz
6. Stand der Planung für Erwachsenenbildung
7. Verschiedenes
Eine nichtöffentliche Sitzung schließt sich an.

Donnerstag, 4. Mai 2017
19.30 Uhr Evang. Gemeindehaus Bühl: Abend der Stille (siehe unten)

Sonntag, 7. Mai 2017
10.00 Uhr Martinskirche Kilchberg: Gottesdienst (Prädikantin Pirk)
Opfer: für junge Menschen im evangelischen Freiwilligendienst.
Im Anschluss daran laden wir zum Treff nach der Kirche ins Pfarrhaus zu Kaffee und Kuchen ein.
19.00 Uhr Martinskirche Kilchberg: Liturgischer Abendgottesdienst


Herzliche Einladung zum ABEND DER STILLE - Nächster Termin: Donnerstag, 04. Mai, 19:30
Kontemplation (Meditation) als alter christlicher Weg zur Gotteserfahrung ist Einüben in die Fülle des Augenblicks, in die Gegenwärtigkeit des Lebens: Denn in allem strahlt mir das Göttliche entgegen - "der über allem und durch alles und in allem ist". (Eph 4, 6)

Wir werden uns gemeinsam durch einen Impulstext und Liedersingen auf die Stille einschwingen, welche durch das Sitzen in der Stille und Achtsames Gehen vertieft werden kann. Vorerfahrungen in Meditation sind nicht erforderlich; jeder Abend kann für sich besucht werden.

Ort: Gemeindehaus Bühl Zeit: 19:30 – 21 Uhr
Termine: 23.3.; 6.4.; 20.4.; 4.5.; 18.5.; 1.6.; 22.6.; 6.7.; 20.7.
Bei Fragen können Sie sich gerne an Mechthild und Thomas Böhmer wenden (07071/5680839).

ÖkumeneÖkumenische Nachrichten:

Wir leben immer länger. Die Folge davon ist auch, dass die Zahl von Menschen steigt, die im Alter vergesslich werden. Diese Menschen brauchen besondere Betreuung und Zuwendung; die Angehörigen, die sie pflegen, brauchen ab und an Entlastung und freie Zeit.

Darum wollen wir, die katholische und die evangelische Kirchengemeinde - zusammen mit ehrenamtlichen Mitarbeitenden und dem Deutschen Roten Kreuz – eine Betreuungsgruppe für altersvergessliche Menschen aufbauen.

Wir suchen Menschen, die für eine Aufwandsentschädigung regelmäßig in dieser Gruppe dabei sind und Zeit mit den Senioren verbringen. Die Leitung der Gruppe wird von einer hauptberuflichen Mitarbeiterin des DRK übernommen. Alle Mitarbeitenden werden durch das DRK fachkundig geschult und beraten.

Wenn Sie sich eine solche Mitarbeit grundsätzlich vorstellen können, sind Sie herzlich eingeladen, am Mittwoch, den 3. Mai, um 18:00 Uhr in das katholische Pfarrhaus nach Bühl zu kommen; dort gibt es Informationen und erste Überlegungen dazu, wie eine solche Gruppe gestaltet werden kann.


Wer Interesse hat an Audio-Aufnahmen unserer Gottesdienste, der möge sich bitte im Pfarramt melden. Wir überlegen, wie eine Weitergabe der Aufnahmen möglich ist, damit sich auch Gemeindeglieder die Gottesdienste anhören können, die Sonntags nicht zur Kirche kommen können.


Wer Interesse hat an

Audio-Aufnahmen unserer Gottesdienste,

er möge sich bitte im Pfarramt melden. Wir überlegen, wie eine Weitergabe der Aufnahmen möglich ist, damit sich auch Gemeindeglieder die Gottesdienste anhören können, die Sonntags nicht zur Kirche kommen können.

Für die Betreuung der Fahrradwerkstatt der Flüchtlingsunterkunft Alte Landstraße 59-61 in Weilheim suchen wir möglichst bald Verstärkung.

Wir arbeiten nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe: Können Sie grundlegende Reparaturen an Fahrrädern durchführen?
Haben Sie Lust auf mehr Erfahrung und Kontakt mit interessanten Menschen?
Dann melden Sie sich gerne bei:
Bruno Wipfler
Mail: bruno.wipfler(at)posteo.de
Mobil: 0175-9821142

Einladung zu einer Ökumene Ökumenischen Lutherreise zum Reformationsjubiläum 2017

Die katholische Kirchengemeinde Hirschau und die evangelische Kirchengemeinde Weilheim/Hirschau planen für das Luther-Jahr 2017 eine gemeinsame Reise zu den wichtigsten Lebensorten Luthers und an die Entscheidungsplätze der Reformation. Dazu sind auch alle katholischen und evangelischen Gemeindeglieder aus Kilchberg und Bühl herzlich eingeladen.

Die Reise geht über Möhra, wo Luthers Familie herstammt, zunächst zur Wartburg bei Eisenach, wo Luther auf der Flucht vor Kaiser und Reich das Neue Testament übersetzt hat.
Danach am zweiten Tag ausführliche Besichtigungen in Erfurt, wo der spätere Reformator studiert hat und in den Augustinerorden eingetreten ist.
Am dritten Tag dann Besuch von Eisleben, wo Luther geboren und auch gestorben ist.
Sodann am vierten Tag intensiver Durchgang durch die Lutherstätten in Wittenberg, wo die deutsche Reformation ausgeformt wurde.
Bedeutsam ist ferner die Kenntnis des historisch-politischen Umfelds der Reformation, wie dies am fünften Tag besonders in Halle und in Torgau zu erleben ist.
Die Rückfahrt erfolgt über Coburg mit einem Besuch der dortigen Kunstsammlungen zur Reformationszeit.

Der Termin für die Reise steht noch nicht fest – möglich wäre der 23.-28. Mai 2017. Die Reiseleitung übernimmt der in Hirschau lebende Historiker und Theologe Prof. Dr. theol. Josef Nolte. Die Teilnehmerzahl liegt maximal 30 Personen.

Falls Sie an der Teilnahme an einer solchen Reise grundsätzlich interessiert sind, melden Sie sich doch bitte unverbindlich per Mail oder telefonisch möglichst bis zum 20. Juli 2016 im Kath. Pfarramt Hirschau (Tel. 791374) oder im Ev. Pfarramt Weilheim-Hirschau (Tel. 73458). Wenn sich genügend Interessenten melden, wird die genauere Planung erfolgen.

Kommentieren...  ↑nach oben